Oenotourismus: mein eigener Weinberg

Posted in Aktuelles, Die Elsässer Weine, Elsass, Urlaub im Elsass with tags , , , on Juni 2, 2013 by Elsass-Blog

Immer wieder gibt es neue Konzepte Wein und Tourismus zu verbinden. Führungen, kulinarische Wanderungen, Weinlehrpfade, kommentierte Verkostungen und vieles mehr. Das Interesse an diesen Konzepten ist sehr groß und wächst stetig. Vielen reicht es heute nicht mehr, einen Wein zu verkosten, zu kaufen und zu trinken, sie wollen auch wissen, wie er hergestellt wird. Dies ist heute auch für Privatleute möglich: als Web-Winzer! Beispielsweise bei http://www.mesvignes.com. Winzer aus ganz Frankreich, Deutschland, Luxemburg und Belgien bieten die Möglichkeit, Teile ihrer Reben zu adoptieren und virtuell die Entwicklung „ihres“ Weinstockes mitzuverfolgen. Weinbereitung von A bis Z. Auf dem Programm stehen natürlich auch Besuche vor Ort, Teilnahme an der Lese, etc. Einziges teilnehmendes Weingut im Elsass ist die Domaine von Sylvie Spielmann aus Bergheim. Sie bewirtschaftet 8,5ha biodynamisch und teilt ihre Leidenschaft für den Weinbau sehr gerne mit interessierten Hobby-Winzern. In diesen Tagen erklärt sie bespielsweise die Auswirkungen des „Frühlingswetters“ auf die Entwicklung der Reben: 2 bis 3 Wochen beträgt die Verspätung der Rebentwicklung, das Fehlen der Sonne stoppt das Wachstum, aber die Kälte schützt einerseits auch wieder vor zu viel Feuchtigkeit und Rebkrankheiten. Eine sehr zeitaufwendige Tätigkeit, jedoch bringen diese Konzepte auch neue Kunden. Bei Sylvie sind es ca. 500 bis 1000 Flaschen pro Jahr über diesen Verkaufskanal.

glücklicher Winzer

Foto: fotolia

Werbeanzeigen

Kaysersberg

Posted in Crémant d'Alsace, Elsass with tags , on August 28, 2009 by Elsass-Blog

burg-kaysersberg

KAYSERSBERG

Alsace, France

Umgeben von Weinbergen im südlichen Teil der Vogesenvorberge liegt Kaysersberg.Wie der Name schon sagt „des Kaisers Berg“ thront das Wahrzeichen von Kaysersberg auf einem Berg oberhalb des wunderschönen mittelalterlichen Ortskerns. Der kleine Fußweg zur Hohenstaufenberg aus dem 13. Jahrhundert lohnt sich, da man von dort einen wunderschönen Blick über den Ort mit seinen bunten Fachwerkenhäusern hat.

Als ehemalige freie Reichsstadt hat sich Kaysersberg seinen mittelalterlichen Glanz bewahrt. Hier wurde am 14. Januar 1875 Albert Schweitzers geboren. In seinem Geburtshaus ist heute ein kleines liebvoll eingerichtetes Museum über sein Leben und Schaffen. Kaysersberg bietet mit seinen alten Häusern, seinen Burgruinen, seiner Festungsbrücke und seiner Kirche ein beeindruckendes architektonisches Kulturerbe. Die Altstadt verdankt ihre besondere Note den gotischen Doppelgiebelhäusern und Wohnhäusern aus dem 15., 16. und 17. Jahrhundert. Ein Ort mit allgegenwärtiger Geschichte. Hier trägt alles eine historische Handschrift: vom Albert-Schweitzer-Museum, das daran erinnert, dass der Träger des Friedensnobelpreises aus Kaysersberg kommt, bis zum Ursprung der beliebten Rebsorte der Stadt, dem Grauburgunder (Pinot Gris). Es soll nämlich der Landvogt des Ortes, Lazarus von Schwendi gewesen sein, der die Rebsorte aus der Stadt Tokay mitbrachte, als er in Ungarn kämpfte.

Der geschichtsträchtige Boden von Kaysersberg hat aber noch mehr zu bieten, nämlich eine ganz besondere Weinlage. Der Grand Cru Schlossberg:

 

kaysersber

Grand Cru Schlossberg

Ein aussergewöhnlicher Boden :

Die Schlossberg Weinlage nördlich von Kaysersberg und Kientzheim liegt in

einer Höhe von 250 à 430 m auf den kristallinen Vorgesengrundgebirge.
Die sogenannten Migmatite von Kaysersberg sind granitisierte Grauwacken und Schiefer des Devons. Sie wurden hier, in der nordöstlichen Weinlage, von intrusivem Granit von Thannenkirch durchstossen. Die kieselreichen Böden bestehen aus verwittertem kristallinem Grus, der östlich des Schlosses noch ralte besische Gesteinsenklaven führt, also grobsandige, tonhaltige, mineralreiche Böden. Die Vielfalt der Mineralien ( Calcium, Natrium, Kalium, Magnesium, Fluor, Phosphor ) bestimmt die Feinheit und das stoffige Aroma dieser Weine.

Die bevorzugten Rebsorten :

Auf den 80,28 ha dieses Weinberges gedeihen vorherrschend Riesling, gefolgt von Tokay Pinot Gris, Gewürztraminer und Muscat d’Alsace.

Schon in alten Zeiten……

Der Schlossberg, eine sehr berühmte Lage, wurde schon vom 15. Jahrhundert an in Dokumenten über Grundrenten erwähnt.Seit 1928, haben die Weinbauern von Kaysersberg und Kientzheim durch schriftlichen Vertrag sich Produktionseinschränkungen in dieser Lage auferlegt, die auch eingehalten wurden und seit dem 1975er Dekret bestätigt sind.

Typische Eigenschaften :

Die Weine des Schlossbergszeichnen sich durch ein reiches, blumiges Bukett von grosser Feinheit aus.Vornehm rassig erreichen sie ihre volle Entfaltung nach einigen Jahren. Quelle: CIVA

Galette des Rois/Königskuchen 2017

Posted in Aktuelles, Elsass with tags , on Januar 1, 2017 by Elsass-Blog
Galette des rois

Bild:Fotolia

Die alte Tradition des „Königskuchen“ wird in Frankreich weit verbreitet zum Dreikönigstag gefeiert. Man lädt Freunde, Verwandte, Nachbarn ein und serviert einen Kuchen, gerne zusammen mit einem Glas Champagner oder Crémant. In diesem Kuchen (hier im Elsass oft ein Blätterteig-Kuchen mit einer leckeren Mandelfüllung) wird eine Figur eingebacken. Wer in der Runde in seinem Stück die Figur findet, ist der König und bekommt die goldene Krone aufgesetzt.

Ein schöner Brauch, um über das alte Jahr zu resümieren und das neue Jahr zu begrüßen. In diesem Sinne: Bonne Année!!

Weinlese 2016

Posted in Aktuelles on August 17, 2016 by Elsass-Blog

Vendanges 2012, Photo Joseph Klur

Nach ersten Schätzungen des elsässischen Weinverbandes CIVA, vermag der Jahrgang 2016 die Fässer und Tanks wieder besser zu füllen. Waren es 2015:  985000 hl, werden in diesem Jahr 1 180 000 hl erwartet. Um den 10. bis 15. September können vermutlich die Trauben für den Crémant und für die Stillweine ab Ende September gelesen werden.

Fête Nationale-Nationalfeiertag

Posted in Aktuelles with tags , , on Juli 13, 2016 by Elsass-Blog

Der 14. Juli ist der Nationalfeiertag in Frankreich. Mit drei mächtigen Salutschüssen werden heute Abend wieder die Feierlichkeiten in der  „Nuit Tricolore“ mit dem jährlichen Feuerwerk direkt auf und neben der Burg in Kaysersberg eröffnet. Mit Konzerten, Musik, Tanz und natürlich den obligatorischen Militärparaden wird am der Nationalfeiertag in ganz Frankreich begangen.

Aktuelle Verkostung: Crémant Blanc de Noirs Bernard Schneider

Posted in Crémant d'Alsace with tags on April 3, 2016 by Elsass-Blog

Aktuell für Sie verkostet: der Crémant Blanc de Noirs der Domaine Bernard SCHNEIDER, Ammerschwihr: Das Weingut Schneider in Ammerschwihr ist ein Traditionsbetrieb mit über 10 Hektar Rebflächen, darunter die Grand Cru-Lage „Kaefferkopf“. Alle Trauben werden hieverkostung1r von Hand gelesen, selbst verarbeitet und abgefüllt. Es wird die gesamte Palette der Elsässer Weine angebaut und bislang 2 AOC Crémants d’Alsace produziert: einen Blanc de Blancs und einen Rosé. Neu in diesem Jahr, der Blanc de Noirs: ein „Weißer aus Schwarzen“, das heißt, ein weiß ausgebauter Crémant aus 100 % Pinot Noir. Die Pinot Noir-Traube hat eine dunkle, fast schwarze Schale, aber helles Fruchtfleich und ermöglicht den Ausbau eines sommerlichen Rosé, eines fruchtigen aber gehaltvollen Rotweins oder eines Blanc de Noirs. 2014 gelesen, ist er nun degorgiert und trinkfertig und………. sehr vielversprechend! Fortsetzung folgt: freuen Sie sich schon auf die Präsentation dieses eleganten und feinperligen Crémant am 22. April 2016 zur Weinmesse in Ammerschwihr!

 

Champagner trifft Crémant d’Alsace

Posted in Aktuelles, Elsass with tags , on März 20, 2016 by Elsass-Blog

mambourg2Seit Januar diesen Jahres ist die neue Großregion „Alsace/Champagne-Ardenne/Lorraine“ amtlich. Die landesweite Gebietsreform hat aus 22 Départements 13 Regionen gemacht. Was jetzt noch fehlt, ist ein neuer Name. Genauso umstritten wie die Gebietsreform sind nun auch die vorgeschlagenen Namen: 1. Nouvelle Austrasie: eine Bezeichnung  aus dem 6. Jahrhundert für das ostfränkische Teilkönigreich, welches das Gebiet an Rhein, Maas und Mosel umfasste. 2. Acalie: Eine Abkürzung aus den Anfangsbuchstaben der Regionen und 3. Rhin-Champagne.

Alle 3 Namensvorschläge lösten einen regelrechten Sturm der Entrüstung aus, sodass die Kommission einen 4. Namen ins Rennen warf: Grand Est.

Bis zum 1. April 2016 kann nun jeder unter diesen 4 Namen wählen und mit abstimmen. Entschieden wird aber, wie immer, in Paris!

Dégustation en langue allemande

Posted in Aktuelles with tags , on Februar 18, 2016 by Elsass-Blog

claudi-rose2Assistez à la dégustation des vins et crémants d’Alsace en allemand. Découvrez la langue de Goethe avec des saveurs d’Alsace. Apprendre l’allemand dans une ambiance conviviale et détendue. A partir de Mars 2016, les samedis à Ammerschwihr, 10h30 – 12h, à partir de 25 euros par personne (à partir de 10 personnes).

I

Weihnachtsmarkt Kaysersberg

Posted in Aktuelles, Urlaub im Elsass with tags , , on November 27, 2015 by Elsass-Blog

bienvenue-noelEs weihnachtet wieder sehr im malerischen Kaysersberg. Heute, am 27. November 2015 ist es wieder so weit und der stimmungsvolle Weihnachtsmarkt in den mittelalterlichen Gassen von Kaysersberg hat seine Tore geöffnet.  Die Organisatoren der Märkte im Elsass haben es sich in diesem Jahr nicht leicht gemacht mit der Entscheidung, da die Ereignisse des 13. November in Paris, vieles geändert haben. Die Sicherheits-vorkehrungen wurden in allen Orten verstärkt, aber der Geist der Weihnacht, der Freiheit, aber auch der nicht zu vernachlässigenden wirtschaftlichen Kraft der Weihnachtsmärkte forderte eine fast uneingeschränkte Umsetzung.

Weitere Informationen zum Weihnachtsmarkt und zum Programm unter:

www.noel-a-kaysersberg.com

Der Weihnachtsmann hat einen Zweitwohnsitz im Elsass.